Erlebnis Akademie AG: Erfolgreicher Abschluss der Barkapitalerhöhung

29.11.2018

Erlebnis Akademie AG

Bad Kötzting, 29. November 2018 – Die Erlebnis Akademie AG (ISIN: DE0001644565, WKN: 164456) hat im Rahmen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung sämtliche zum Bezug angebotene 55.550 neue Aktien erfolgreich platziert. 


Die neuen Aktien wurden den Aktionären im Wege des mittelbaren Bezugsrechts zum Erwerb angeboten. Durch die Maßnahme fließen der Erlebnis Akademie AG 999.900 Euro zu, die zusätzlich zur Realisierung der gut gefüllten Projektpipeline mit Vorhaben zum Beispiel zu Erweiterungen von Standorten um attraktive Einrichtungen verwendet werden. 


„Wir freuen uns sehr über den Erfolg unserer zugegebenermaßen sehr kleinen Kapitalerhöhung“, so Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG. „Die starke Nachfrage, die sich vor allem in den abgegebenen außerordentlich hohen Angeboten zum Überbezug widerspiegelt, ist Ausdruck des Vertrauens unserer Aktionäre und gleichzeitig wegweisend für unsere weitere Entwicklung.“ 


Der Bezugspreis betrug 18,00 Euro je neuer Aktie, der Überbezug wird anteilig zugeteilt. Nach Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft von 1.725.164,00 Euro auf 1.780.714,00 Euro. Die neuen Aktien werden dann zum Handel zugelassen und in die bestehende Notierung einbezogen. Sie sind ab dem 1. Januar 2018 voll gewinnberechtigt.

Pressemitteilung zum Download:

Erlebnis Akademie AG: Erfolgreicher Abschluss der Barkapitalerhöhung

 

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Bayerischer Wald

T +49 9941 / 90 84 84-0
F +49 9941 / 90 84 84-84
info@eak-ag.de