Erlebnis Akademie AG mit gutem Start im ersten Quartal 2016 und Fortsetzung des Wachstumskurses

03.05.2016

Erlebnis Akademie AG mit gutem Start im ersten Quartal 2016 und Fortsetzung des Wachstumskurses

Bad Kötzting, 3. Mai 2016 – Die Erlebnis Akademie AG (ISIN DE0001644565/WKN 164456), Anbieter von Naturerlebniseinrichtungen mit dem besonderen Schwerpunkt auf Baumwipfelpfade in Europa, konnte positiv in das Jahr 2016 starten und den Wachstumskurs 2015 fortsetzen. Im ersten Quartal 2016 steigerte eak sowohl die Besucherzahlen, erzielte ein deutliches Umsatzplus sowie eine signifikante Ergebnisverbesserung und konnte zudem den Baubeginn für den dann vierten Baumwipfelpfad in Deutschland vermelden. Das erste Quartal ist aber auf Gesamtjahressicht witterungsbedingt durch die Wintermonate von untergeordneter Bedeutung bei Besucherzahlen und Umsätzen der Baumwipfelpfade. Mit 610 Tsd. Euro Umsatz konnte der Betreiber von insgesamt vier Baumwipfelpfaden, darunter drei deutsche Standorte sowie einer in Tschechien (nicht konsolidiertes Joint Venture) den Vorjahreswert um 44,2 % übertreffen.

„Die Bedingungen zum Jahresstart, hätten besser kaum sein können,“ so Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG. „Das Klima war weitestgehend mild und die Osterfeiertage und -ferien lagen komplett im Berichtszeitraum. Da wir bei unserem wetterbedingten Geschäftsmodell zugegebenermaßen nicht von einem Quartal auf die Prognose eines Jahres schließen können, müssen wir dennoch mit einer Prognose für das Gesamtjahr abwarten, wie sich der Sommer entwickelt.“

Das Unternehmen veröffentlichte heute auch den Geschäftsbericht für das Jahr 2015. Demnach wurden die im Januar 2016 bekannt gegebenen vorläufigen Umsatzzahlen von 6,95 Mio. Euro mit nun 6,97 Mio. Euro noch einmal leicht übertroffen. Insgesamt lag der Umsatz um 20 % über dem Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag im Geschäftsjahr 2015 bei 1,78 Mio. Euro nach 1,37 Mio. Euro im Vorjahr. Das operative Betriebsergebnis (EBIT) konnte von 0,41 Mio. Euro auf 0,59 Mio. Euro gesteigert werden. Alle Baumwipfelpfadstandorte trugen positiv zur Ergebnisentwicklung bei. Der Jahresüberschuss lag 2015 bei 0,32 Mio. Euro und konnte damit um 60 % gegenüber dem Vorjahr mit einem Überschuss von 0,2 Mio. Euro verbessert werden. Das Ergebnis je Aktie lag damit bei 0,20 Euro (bei 1.568.331 im Umlauf befindlichen Aktien), vergleichen mit 0,15 Euro bei 1.375.416 im Umlauf befindlichen Aktien im Vorjahr.

Christoph Blaß, CFO der Erlebnis Akademie AG: Mit unseren bestehenden Baumwipfelpfaden konnten wir über das Jahr 2015 hinweg 1,14 Mio. Besucher erreichen. Im Sommer 2016 werden wir einen weiteren Pfad mit Aussicht über die Saarschleife im Saarland eröffnen. Der Baubeginn ist im ersten Quartal erfolgt. Auch für unser zweites tschechisches Joint Venture ist der Baubeginn für Mitte des Jahres 2016 geplant. Damit schaffen wir für das weitere dynamische Wachstum bei Besucherzahlen, Umsatz und Ertrag eine solide Grundlage.“

Damit befinden sich derzeit drei neue Baumwipfelpfadprojekte in konkreten Realisierungsschritten. Der Baumwipfelpfad im Saarland an der Saarschleife für den die Eröffnung im Sommer 2016 geplant ist, befindet sich seit März in der Erbauung. Der Baumwipfelpfad im tschechischen Krkonose im Riesengebirge soll zum Frühjahr 2017 eröffnet werden. Ein weiterer Pfad ist nahe der niederländischen Stadt Valkenburg geplant, inklusive der Gründung einer niederländischen Tochtergesellschaft. Darüber hinaus werden weitere Standorte in Deutschland sowie im benachbarten europäischen Ausland evaluiert.

Hinweis: Der Geschäftsbericht 2015 und der Quartalsbericht I/2016 der Erlebnis Akademie AG stehen im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Pressemitteilung zum Download:

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Bayerischer Wald

T +49 9941 / 90 84 84-0
F +49 9941 / 90 84 84-84
info@eak-ag.de