Erlebnis Akademie AG erzielt im ersten Halbjahr 2018 neuen Umsatzrekord und bestätigt die Jahresprognose 2018

21.08.2018

Erlebnis Akademie AG

Bad Kötzting, 21. August 2018 – Die Erlebnis Akademie AG erzielte im ersten Halbjahr 2018 mit 3,36 Mio. Euro erneut einen Umsatzrekord und lag damit
1,6 % über dem Vorjahr.


„Die Umsatzentwicklung des ersten Halbjahres 2018 war erfreulich, obwohl die Besucherzahlen an den deutschen Standorten witterungsbedingt unter dem Vorjahreswert lagen. Solche Effekte können wir dank unserer wachsenden internationalen Ausrichtung und damit unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen bereits zunehmend kompensieren“, so Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG.


Die zuletzt eröffneten Baumwipfelpfade der Erlebnis Akademie im tschechischen Riesengebirge (BWP Krkonoše) sowie in der Slowakei (BWP Bachledka, Hohe Tatra) entwickelten sich im ersten Halbjahr deutlich über Plan. Die bislang nicht vollkonsolidierten Beteiligungen lagen beim Umsatz bei 0,9 Mio. Euro (+20,6 % über Plan) in Tschechien und 1,21 Mio. Euro (+160,2 % über Plan) in der Slowakei.


„Besonders unsere ausländischen Standorte haben sich im ersten Halbjahr 2018 hervorgetan. Die Besucherzahlen des slowakischen Standorts Bachledka haben in den ersten sechs Monaten mit fast 170.000 Besuchern alle bisher erreichten Besucherzahlen eines Standorts in diesem Zeitraum weit übertroffen“, so Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG. „Umso erfreulicher ist es, dass wir für die kommenden Jahre bereits eine gut gefüllte Projektpipeline mit interessanten neuen Standorten in aller Welt entwickelt haben.“


Die Erlebnis Akademie AG hat EU-weit bereits acht Baumwipfelpfade mit einem Gesamtinvest in Höhe von 44,4 Mio. Euro errichtet, davon vier in Deutschland. Die offizielle Eröffnung des achten Standortes, der im Salzkammergut in Österreich entstand, fand am 7. August 2018 statt. Darüber hinaus prüft und plant das Unternehmen derzeit weitere Standorte in Deutschland, Slowenien, Slowakei, Spanien, Polen und Lettland sowie erstmals außereuropäisch in Kanada.


Die Erlebnis Akademie bestätigt aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2018 die Prognose für das Gesamtjahr 2018 mit einem Umsatzwachstum von 0,0 bis 0,2 Mio. Euro auf ca. 8,8 bis 9,0 Mio. Euro. Das EBITDA soll um +0,1 bis +0,3 Mio. Euro auf 3,0 bis 3,3 Mio. Euro zulegen. Die EBIT-Planung (inklusive Beteiligungserlöse) liegt bei ca. 1,2 bis 1,5 Mio. Euro (0,0 bis +0,3 Mio. Euro gegenüber 2017). Auf Konzernebene soll der Umsatz von zuletzt 11,6 Mio. Euro auf 14 bis 15 Mio. Euro in 2018 steigen.


Hinweis: Der Halbjahresbericht 2018 der Erlebnis Akademie AG steht unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Pressemitteilung zum Download:

Erlebnis Akademie AG erzielt im ersten Halbjahr 2018 neuen Umsatzrekord und bestätigt die Jahresprognose 2018

 

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Bayerischer Wald

T +49 9941 / 90 84 84-0
F +49 9941 / 90 84 84-84
info@eak-ag.de