Erlebnis Akademie AG setzt Wachstumskurs in den ersten neun Monaten 2018 fort

20.11.2018

Erlebnis Akademie AG

Bad Kötzting, 20. November 2018 – Die Erlebnis Akademie AG erzielte in den ersten neun Monaten 2018 einen Gesamtumsatz von 7,46 Mio. Euro nach 7,31 Mio. Euro im Vorjahr (+2,0 %). Inklusive der bislang nicht konsolidierten Auslandsbeteiligungen war die Entwicklung sogar nochmals deutlich wachstumsstärker und der addierte Gesamtumsatz stieg auf 12,7 Mio. Euro nach 8,5 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Damit konnte das Unternehmen auch im dritten Quartal an das dynamische Wachstum des ersten Halbjahres anknüpfen.

„Die Unternehmensentwicklung ist nach den ersten neun Monaten 2018 sehr zufriedenstellend“, so Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG. „Wir konnten umsatzseitig erneut wachsen, inklusive der Auslandsaktivitäten sogar sehr deutlich, wir haben im abgelaufenen Quartal einen zusätzlichen Standort in Österreich eröffnet und erlebten am Standort in der Slowakei im ersten Volljahr die höchste bislang gemessene Besucherzahl an einem Standort im Neunmonatszeitraum.“

Die Erlebnis Akademie hat in den vergangenen zwei Jahren insgesamt vier neue Baumwipfelpfade im In- und Ausland eröffnet. Mit insgesamt acht Standorten ist das Unternehmen führender Anbieter von Baumwipfelpfaden in Deutschland und Europa. Insbesondere die Standorte in Tschechien und der Slowakei zeigten sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 sehr wachstumsstark. In Deutschland kam es aufgrund des überdurchschnittlich heißen Sommers zu einem leichten Besucherrückgang. Die Gesamtbesucherzahl über alle Standorte hinweg lag nach neun Monaten
bei einem Rekordwert von 1,9 Mio. Menschen. 

„Unsere internationale Ausrichtung, die wir seit mehreren Jahren forcieren, ist die Grundlage für unsere dynamische und zugleich stabile Entwicklung, da wir uns von der Entwicklung einzelner Standorte unabhängiger machen“, berichtet Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG. „Außerdem führt die erhöhte internationale Bekanntheit inzwischen auch dazu, dass wir sehr attraktive und vielfältige Standortanfragen erhalten – derzeit sind wir beispielsweise mit einer Planung in Kanada an unserem ersten Pilotprojekt außerhalb Europas intensiv beschäftigt.“ 

Die Erlebnis Akademie bestätigt auf Grundlage der positiven Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2018 die Prognose für das Gesamtjahr 2018 mit einem Umsatzwachstum ohne die ausländischen Beteiligungen von 0,0 bis 0,2 Mio. Euro auf ca. 8,8 bis 9,0 Mio. Euro. Das EBITDA (inklusive Beteiligungserlöse) soll um +0,1 bis +0,3 Mio. Euro auf 3,0 bis 3,3 Mio. Euro zulegen. Die EBIT-Planung (inklusive Beteiligungserlöse) liegt bei ca. 1,2 bis 1,5 Mio. Euro (0,0 bis +0,3 Mio. Euro gegenüber 2017). Auf Konzernebene soll der Umsatz von zuletzt 11,6 Mio. Euro auf 14 bis 15 Mio. Euro in 2018 steigen.

Hinweis: Die Quartalsmitteilung Q3/2018 der Erlebnis Akademie AG steht unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Pressemitteilung zum Download:

Erlebnis Akademie AG setzt Wachstumskurs in den ersten neun Monaten 2018 fort

 

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Bayerischer Wald

T +49 9941 / 90 84 84-0
F +49 9941 / 90 84 84-84
info@eak-ag.de