Zeichnungsfrist der Erlebnis Akademie AG Aktie startet heute

26.10.2015

Zeichnungsfrist der Erlebnis Akademie AG Aktie startet heute
  • Zeichnung vom 26. Oktober bis 23. November 2015 möglich
  • Angebotspreis liegt bei 7,50 Euro pro Aktie
  • Erstnotiz für den 9. Dezember 2015 im m:access der Börse München geplant
  • Zahl der Baumwipfelpfade soll von vier mit derzeit rund einer Million Besucher auf über zehn Anlagen steigen


Bad Kötzting/München, 26. Oktober 2015 – Die Erlebnis Akademie AG (eak), einer der führenden Anbieter im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich, bietet seit heute, 26. Oktober 2015, neue Aktien zu einem Angebotspreis von 7,50 Euro je Aktie zur Zeichnung an. Anleger, die im Rahmen des öffentlichen Angebots die neuen Aktien zeichnen möchten, können über ihre jeweilige Depotbank während des Angebotszeitraums Zeichnungsaufträge an der Börse München erteilen. Institutionelle Investoren, die die Aktie der Erlebnis Akademie AG zeichnen möchten, wenden sich an die Portfolio Financial Services GmbH, Starnberg.

Die Erlebnis Akademie AG konzeptioniert, errichtet und betreibt barrierefreie Naturerlebniseinrichtungen. Bei vollständiger Zeichnung aller angebotenen neuen Aktien wird das Platzierungsvolumen insgesamt EUR 5.157.810,00 betragen. Die eak plant, die Mittel aus dem Börsengang für weiteres Unternehmenswachstum einzusetzen. Konkret sollen in den kommenden Jahren drei neue Baumwipfelpfad-Projekte entstehen, davon jeweils eines im Saarland (Saarschleife), in Johannisbad in Tschechien und in der Nähe der Stadt Valkenburg in den Niederlanden. „Über unsere konkrete Projektpipeline hinaus möchten wir mittelfristig den Bestand an Naturerlebniseinrichtungen in Europa auf zehn oder mehr steigern und erwarten uns ein Umsatzwachstum von rund 16 % pro Jahr bis 2018“, so Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG.

Mit einem Gesamtinvest von 23,5 Mio. Euro wurden bereits vier Baumwipfelpfade entwickelt, darunter drei in Deutschland (Schwarzwald, Bayerischer Wald, Rügen) und einer im tschechischen Lipno nad Vltavou (Joint Venture), die 2014 knapp eine Millionen Besucher empfingen – bei einem Umsatz von rund 5,8 Mio. Euro sowie einem EBIT von 0,4 Mio. Euro in Deutschland.

Die Zeichnungsfrist für das Angebot von 687.708 neuen, nennwertlosen Stückaktien (Stammaktien) der Erlebnis Akademie AG mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2015, beginnt am 26. Oktober 2015 und endet am 23. November 2015. Die Aktien stammen zu 100 % aus einer Kapitalerhöhung, Altaktionäre geben keine Anteile ab. Das Bezugsangebot für neue Aktien, welches sich an die Altaktionäre der Gesellschaft richtet, beginnt ebenfalls am 26. Oktober 2015 und läuft bis zum 9. November 2015.

Die Aktien der Erlebnis Akademie AG werden nach Durchführung des öffentlichen Angebotes voraussichtlich erstmals am 9. Dezember 2015 zum Handel in das Marktsegment m:access (Freiverkehr) an der Börse München einbezogen.

Die Emission wird von der Portfolio Control GmbH, Starnberg, begleitet. Die wertpapiertechnische Begleitung erfolgt durch die Baader Bank AG, Unterschleißheim.

Textfeld: Pressemitteilung Bad Kötzting/München 26. Oktober 2015 Seite 2 von 2

 

Eckdaten zum Börsengang:

Zeichnungsfrist: 26. Oktober bis 23. November 2015

Bezugsangebotsfrist: 26. Oktober bis 9. November 2015

Erstnotiz: 9. Dezember 2015 (geplant)

Emissionspreis: 7,50 Euro je Aktie

Emissionsvolumen: bis zu 687.708 Stück Aktien aus Barkapitalerhöhung

Marktsegment: m:access, Börse München

Zeichnungsmöglichkeit: Börse München, Depotbank

Emissionsbegleiter: Portfolio Financial Services GmbH

ISIN: DE0001644565

WKN: 164456

Pressemitteilung zum Download:

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Bayerischer Wald

T +49 9941 / 90 84 84-0
F +49 9941 / 90 84 84-84
info@eak-ag.de