Finanzierungspaket für zwei neue Baumwipfelpfad-Projekte steht - Baubeginn bereits im Frühjahr 2016

10.12.2015

Finanzierungspaket für zwei neue Baumwipfelpfad-Projekte steht - Baubeginn bereits im Frühjahr 2016
  • Brutto-Emissionserlös aus dem Börsengang fließt wie geplant vollständig in die Projektfinanzierung
  • Erfolgreiches Börsendebut im m:access der Börse München


Bad Kötzting/München, 10. Dezember 2015 – Die Erlebnis Akademie AG (ISIN DE0001644565/WKN 164456), ein führender Anbieter von Naturerlebniseinrichtungen, startet, wie beim Börsengang angekündigt, noch im Frühjahr 2016 mit dem Bau zweier neuer Baumwipfelpfade. Sowohl im Saarland (Saarschleife) als auch im tschechischen Johannisbad sollen ab Sommer 2016 bzw. 2017 die ersten Besucher die neuen Baumwipfelpfade nutzen können. Mit dem Börsengang, bei dem im November dieses Jahres rund 1,45 Mio. Euro zusätzliches Eigenkapitel von Investorenseite zur Verfügung gestellt wurde, konnte die Erlebnis Akademie eine neue Säule in der Finanzierungsstrategie schaffen. Die jetzt anstehenden Projektfinanzierungen werden durch die nun ausgehandelten Fremdkapitalanteile weiter ergänzt und gestärkt. 

Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG: „Wir freuen uns sehr, dass wir so schnell nun auch den letzten Baustein in der Finanzierung der zwei neuen Projekte erfolgreich bereitstellen konnten. Neben unserem sehr weit fortgeschrittenen Projekt im Saarland mit geplantem Baubeginn im Februar 2016 können wir nun auch im Mai mit dem Bau unseres neuen Pfades im tschechischen Johannisbad beginnen. Für das angekündigte dritte Projekt aus unserer Pipeline, das in den Niederlanden in der Nähe der Stadt Valkenburg entstehen soll, befinden wir uns planmäßig in der Projektvorbereitung und bereits in Gesprächen zur Finanzierung. Wir sind zuversichtlich, Ende 2016 mit dem Bau beginnen zu können und damit unsere konkreten Projektziele zum Zeitpunkt des Börsengangs im November zu erfüllen.“


Ziel der Erlebnis Akademie ist es, mittelfristig den Bestand an Naturerlebniseinrichtungen in Europa von derzeit vier auf etwa zehn oder mehr auszubauen und zusätzlich einen großen Naturerlebnispark zu errichten. Bis 2018 erwartet das Unternehmen ein jährliches Umsatzwachstum von rund 16 %. 

Am 9. Dezember 2015 ist die Erlebnis Akademie AG erfolgreich im Handelssegment m:access an der Börse München gestartet. Seit gestern sind die Aktien des Unternehmens unter der Wertpapierkennnummer (WKN) 164456 und der International Securities Identification Number (ISIN) DE0001644565 an der Börse München handelbar. Bei einem Ausgabepreis von 7,50 Euro je Aktie lag der erste Kurs bei 7,70 Euro. Der Freefloat für die insgesamt zum Handel zugelassenen 1.568.331 Aktien liegt bei über 40 %. 


Disclaimer

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Erlebnisakademie AG dar und ersetzt keinen Wertpapierprospekt. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des Prospekts der Erlebnis Akademie AG, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 19. Oktober 2015 gebilligt wurde. Der Prospekt ist auf der Website des Unternehmens unter www.eak-ag.de/aktie verfügbar und wird bei der Erlebnis Akademie AG, Hafenberg 4, 93444 Bad Kötzting, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Diese Mitteilung und die darin enthaltenden Informationen sind nicht zur Verbreitung in die bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien, Japan oder anderer Jurisdiktionen, in denen ein solches Angebot bzw. eine solche Aufforderung nicht erlaubt ist, vorgesehen. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen.

Pressemitteilung zum Download:

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Bayerischer Wald

T +49 9941 / 90 84 84-0
F +49 9941 / 90 84 84-84
info@eak-ag.de